A few love poems by

Bertolt Brecht

in German and English translation by J. Beilharz

     

Ich will mit dem gehen, den ich liebe

Ich will mit dem gehen, den ich liebe.
Ich will nicht ausrechnen, was es kostet.
Ich will nicht nachdenken, ob es gut ist.
Ich will nicht wissen, ob er mich liebt.
Ich will mit ihm gehen, den ich liebe.

     

I want to go with the one I love

I want to go with the one I love.
I do not want to calculate the cost.
I do not want to think about whether it's good.
I do not want to know whether he loves me.
I want to go with whom I love.

    

Morgens und abends zu lesen

Der, den ich liebe
Hat mir gesagt
Daß er mich braucht.

Darum
Gebe ich auf mich acht
Sehe auf meinen Weg und
Fürchte von jedem Regentropfen
Daß er mich erschlagen könnte.

    

To read in the morning and at night

My love
Has told me
That he needs me.

That's why
I take good care of myself
Watch out where I'm going and
Fear that any drop of rain
Might kill me.

   

Ich habe dich nie je so geliebt

Ich habe dich nie je so geliebt, ma soeur
Als wie ich fortging von dir in jenem Abendrot.
Der Wald schluckte mich, der blaue Wald, ma soeur
Über dem immer schon die bleichen Gestirne im Westen standen.

Ich lachte kein klein wenig, gar nicht, ma soeur
Der ich spielend dunklem Schicksal entgegenging –
Während schon die Gesichter hinter mir
Langsam im Abend des blauen Walds verblaßten.

Alles war schön an diesem einzigen Abend, ma soeur
Nachher nie wieder und nie zuvor –
Freilich: mir blieben nur mehr die großen Vögel
Die abends im dunklen Himmel Hunger haben.

    

I never loved you more

I never loved you more, ma soeur
Than as I walked away from you that evening.
The forest swallowed me, the blue forest, ma soeur
The blue forest and above it pale stars in the west.

I did not laugh, not one little bit, ma soeur
As I playfully walked towards a dark fate –
While the faces behind me
Slowly paled in the evening of the blue forest.

Everything was grand that one night, ma soeur
Never thereafter and never before –
I admit it: I was left with nothing but the big birds
And their hungry cries in the dark evening sky.

    

Gleichklang

Bidi in Peking
Im Allgäu Bie
Guten, sagt er
Morgen, sagt sie.

     

Harmony

Bidi in Peking
In the Allgäu: Bie
Good, says he
Morning, says she.

     

Schicke mir ein Blatt

Schicke mir ein Blatt, doch von einem Strauche
Der nicht näher als eine halbe Stunde
Von deinem Haus wächst, dann
Mußt du gehen und wirst stark, und ich
bedanke mich für das hübsche Blatt.

     

Send me a leaf

Send me a leaf, but from a bush
That grows at least one half hour
Away from your house, then
You must go and will be strong, and I
Thank you for the pretty leaf.

     

Der Abschied

Wir umarmen uns.
Ich fasse reichen Stoff
Du fassest armen.
Die Umarmung ist schnell
Du gehst zu einem Mahl
Hinter mir sind die Schergen.
Wir sprechen vom Wetter und von unserer
Dauernden Freundschaft. Alles andere
Wäre zu bitter.

Parting

We embrace.
Rich cloth under my fingers
While yours touch poor fabric.
A quick embrace
You were invited for dinner
While the minions of law are after me.
We talk about the weather and our
Lasting friendship. Anything else
Would be too bitter.

    

These poems are from: Bertolt Brecht, Liebesgedichte, selected by Elisabeth Hauptmann, Insel Verlag, Frankfurt, 1976. Copyright © of English translation Johannes Beilharz 2001.

   

International poetry | Literature and art index | Forum homepage